Augenschule für gesundes und lebendiges Sehen September 2017

Am menschlichen Körper gibt es viele faszinierende Aspekte und das Auge ist wohl eines der größten Wunderwerke der Evolution. Leider haben aber auch immer mehr Menschen Sehprobleme. Dass man dies nicht einfach so hinnehmen muss oder seinen Augen auf einfache Weise Gutes tun kann haben wir 3 Tage lang erfahren dürfen.

Und wir haben das ein oder andere mal nicht schlecht gestaunt, was man alles so "sehen" kann.


Demenz begegnen September 2017

Unter diesem Motto fand in Illingen der 29. Qualitätszirkel im Rahmen des Projektes "Fit & Vital älter werden" statt. Eingeladen vom  Saarländischen Turnerbund in Kooperation mit dem Kneipp Verein kamen viele in die Sporthalle Illingen und erlebten, wie viel Spaß man an Bewegung haben kann.

 

Dies ist sowohl in einer Halle möglich, aber auch wenn man vielleicht nur Tische zur Verfügung hat.

Freude bereitet "arbeiten" mit dementiell erkrankten Menschen eigentlich immer.


Moving Juni 2017

 

 Mit nur 5 langsamen lockeren Bewegungen …

  • Muskeln lockern
  • Bandscheiben intakt halten
  • inneres Flüssigkeits-System reinigen und damit u.a. Immunsystem effizient stärken
  • Ausgeglichenheit fördern

Dass dies möglich ist durften wir auf einer Fortbildung zum movingTrainer in Krefeld erfahren.

 

„moving“ ist wissenschaftlich geprüft (z.B. Studie der Johannes Gutenberg-Universität 2007) und wird von renommierten Unternehmen (z.B. Deutsche Bahn AG) und Krankenkassen (Barmer) seit vielen Jahren eingesetzt. moving ist im TOP 100 CLUB, gehört also zu den besten Health-Care-Kommunikatoren in Deutschland. - Mehr Informationen finden Sie auch unter www.moving.de.

 


Gesundheitstag bei der Sparkasse Merzig-Wadern April 2017

Es war zwar der 1. April, aber ein Scherz war es keiner ... sondern ein gelungener Morgen bei der Sparkasse Merzig-Wadern.

Und Spass hatten wir natürlich auch. Gemeinsam mit der Barmer und deren Aktion "Spitzensportler bewegen Mitarbeiter" durften wir zusammen mit Olympiasieger Jonas Reckermann die Mitarbeiter zu dem ein oder anderen Thema aus dem Bereich BGM bewegen.

Nach der Einführung und einem interessanten Vortrag durch Jonas ging es dann zu den unterschiedlichsten Stationen wie BrainFit, Ergonomie am Arbeitsplatz, BalensoSenso oder auch der Bewegungsstraße. 


Streßbewältigung durch Achtsamkeit

Drei Tage lang ging es ganz allein um uns ... unsere Gedanken, unsere Sicht auf die Dinge der Welt und wie wir sie ein bisschen besser gestalten können.

Was hat das jetzt mit Streß zu tun? Ganz viel, denn je bewußter wir mit uns werden, entsteht "er" erst gar nicht ;)

Und mit etwas Zweifel hin gefahren, da ich (Kirsty) ja so gar nicht die Meisterin der Entspannungstechniken bin, umso begeisterter sind wir zurück gekehrt. Nicht in der Absicht nun Yoga in mein Leben zu integrieren, dafür aber umso mehr auf dem Weg der Achtsamkeit zu wandeln. Denn es geht auch ganz ohne Kissen und Meditation - vielen Dank Anna Maria Pröll; die uns ganz wunderbar mit ihren zwei

Begleitern ;) durch diese Tage gebracht hat.


Abschied von Hilde

Wir mussten uns von einem Menschen verabschieden, der uns im Leben sehr berührt und es über den Tod hinaus tun wird.  Hilde verstarb im Februar 2017. Wir sind dankbar  sie kennengelernt haben zu dürfen. Es war ein Glücksfall für uns mit ihr zu arbeiten, gemeinsame Stunden zu verbringen, in ihr unendliches Wissen einzutauchen...  

Wir verlieren weit mehr als eine Mentorin und Ratgeberin.

DANKE Hilde !


Ergonomie Projekt mit Hilde Schmidt in den Mosellandwerkstätten Januar 2017

Wir hatten das Vergnügen gemeinsam mit Hildegard Schmidt vom Ergonomiecampus Hildesheim eine Woche lang die Mosellandwerkstätten in ihren verschiedensten Bereichen auf Ergonomie zu "prüfen" und den Beschäftigten kleine Tipps zur Rückengesundheit mit auf den Weg zu geben. Angefangen von kleinen Helfern im Alltag zur Bewegung bis hin zur Arbeitsplatzanalyse und Risikobewertung war alles dabei. Gestartet in der Verwaltung über Holz-und Metallwerkstatt, weiter über Berufsbildungszentrum und Logistik bis hin zur Küche / Hauswirtschaft und Wäscherei wurden fast alle Abteilungen des Betriebes unter die Lupe genommen, was mit viel Freude und Begeisterung einherging - vielen Dank für diese tolle Woche !!!  und wie immer, auf die Bilder klicken kommt eine kurze Erklärung

Es wurde analysiert ...

...selbst Hand angelegt und ausprobiert...

...optimiert und ausgewertet...

...und natürlich geschult, was immer verbunden war mit viel Spaß ;)


Weihnachtspräsente 2016

Da jeder zu Hause genügend Eiskratzer, Kugelschreiber und Einkaufschips hat wollten wir unsere Präsente etwas persönlicher gestalten. So haben wir einen Tag lang gebacken, gestempelt, gebastelt und eingetütet um so unseren Patienten zum Fest ein paar selbst gebackene Kekse überreichen zu können. Wir hoffen der Geschmack war genauso gut wie unsere Backaktion ;)


Pedalo November 2016

Wir waren bei Pedalo zu Gast und haben die Module des Pedalo 5s Koordinationsparcours ausprobiert, auf Herz und Nieren getestet und viel Spaß gehabt...wie man auf den Fotos sehen kann.

Zudem war Harald Jansenberger vor Ort - der (Mit)Erfinder/Entwickler des TFT (Test-Feedback-Training System). Dies ist als Testgerät zur Bestimmung des Sturzrisikos und des Fitnesszustands, jeweils anhand einer Testbatterie erdacht. Lena und Evelyn haben fleißig gebaut und geübt, so dass ab sofort dies auch in unserer Praxis möglich ist - also gern mal live erleben.


Inklusives Spiel- und Sportfest

Auch wir waren wie jedes Jahr mit von der Partie auf der Laurentiushöhe in Schwemlingen.

 

Paralympics Silbermedaillen-Gewinner Stefan Strobel

mit den Ergos...

Begeistert stellten wir fest, dass er sich unserem Outfit perfekt angepasst hat :)

 


Leistungsschau Wadern 2016

Alle zwei Jahre heisst es in Wadern im April sich in der Herbert Klein Halle zu präsentieren. Auch wir waren mit von der Partie und hatten genauso wie Ministerin Monika Bachmann viel Spaß am Stand.

Danke an alle, die uns besucht haben um mit uns

zu plaudern,

ihr Sturzrisiko zu testen,

mit Flexi-Bars zu schwitzen,

ihr Gleichgewicht zu trainieren ,

oder einfach nur einen Hugo zu trinken...

 



Inklusives Kino

In Kooperation des Café Courage in Wadern mit dem Forum für Menschen mit Handicap des LK Merzig-Wadern (welchem auch wir angehören) gab es im Mai eine barrierefreie Filmvorführung im Pfarrsaal in Wadern. Gezeigt wurde der Film "Verstehen sie die Béliers" und knapp 90 Zuschauer hatten ihren Spass - wir freuen uns auf eine neue Ausgabe dieser gelungenen Veranstaltung.


Demenz - ein immer wichtigeres Thema in unserer Gesellschaft

Auch wir beschäftigen uns seit einiger Zeit damit. Und um dem ganzen ein richtiges "Fundament" zu geben, haben wir nun den Kurs zum DTB-Übungsleiter "Menschen mit Demenz bewegen" absolviert. Drei spannende Tage mit der wundervollen Bettina Jasper haben uns in vielerlei Hinsicht bereichert. Wir sagen DANKE :)

Bettina ist seit Jahrzehnten in diesem Bereich tätig, hat unzählige Bücher veröffentlicht, Spiele entworfen und vieles mehr.

Es hat einfach Spaß gemacht. 


Sturzpräventions-Tagung D-A-CH

Sturzprävention - eines der Themen unserer Zeit.

Und so waren auch wir dabei, beim Kongreß in Stuttgart.

Und lauschten führenden Wissenschaftlern in diesem Bereich, trainierten unter neuesten Ergebnissen der Forschung und haben viele neue Ideen für die Praxis. Anbei u.a. ein Foto von PD Dr. Ellen Freiberger, ein Name der in diesem Bereich nicht fehlen darf ! Sie beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit diesem Thema und ist in der Forschung ganz weit vorne mit dabei.

Uns hat es richtig Spaß gemacht und wir bleiben dran an diesem Thema.

 


Ausbildung zu MAT - Trainerinnen

"Gehirn-Jogging"

Seit 1995 benutze ich diese Trainings-Programme und nun hatte ich das Glück den Herrn kennen zu lernen, der sie entwickelt hat.

Im Rahmen meiner Ausbildung zum MAT-Trainer (Mentales Aktivierungs Training) durfte ich einen Tag den Ausführungen von Dr. Siegfried Lehrl lauschen.

Er arbeitet seit 1968 in der Hirnforschung und ist DER Fachmann auf dem Gebiet rund um mentale Fitness / mentale Aktivierung. 

Zudem ist er Vorsitzender der „Gesellschaft für Gehirntraining e.V."

1981 entwarf Lehrl u.a. ein Programm zur Förderung der Intelligenz. Daher wurden in den Mittelpunkt der praktischen Anwendung Übungsaufgaben gestellt, die nach dem Arbeitsspeicherkonzept und dem auf Robert M. Yerkes und John D. Dodson zurückgehenden Aktivationsmodell entwickelt wurden.

Die Autoren hatten für dieses Programm den Ausdruck „Gehirnjogging“ entworfen und verbreitet. Wegen dessen häufiger Verwendung in der Öffentlichkeit, bei der sich starke Bedeutungsverschiebungen einstellten, wurde 1992 dafür der Terminus „Mentales Aktivierungstraining“ eingeführt.

UND DIES GIBT ES NUN BALD AUCH ALS KURS IN UNSERER PRAXIS !!!

... denn hier gibt es jetzt die geballte Kompetenz 

 


1. Arbeitsschutzkonferenz im Saarland

Namenhafte Experten aus Wissenschaft und Praxis teilten ihr Wissen in Vorträgen und Workshops. 

Und wir als Anbieter im Bereich BGM mitten drin... wir hatten viele gute Gespräche und interessante Begegnungen - wir freuen uns darauf, wenn daraus Kontakte werden !

Und wir finden unseren neuen Messestand richtig gelungen; was uns die vielen positiven Rückmeldungen bestätigt haben. Danke an alle, die daran mitgewirkt haben ..

 


Wir  waren wir wieder unterwegs:

1. Püttlinger Gesundheitstag 

und wir waren mit von der Partie und

hatten wie immer Spaß am Stand;

hier mit Minister Reinhold Jost.

 

26. september 2015


Tag der Ergotherapie 2015 - Stuttgart - Schwerpunktthema: HAND

Thieme lud ein - und viele Therapeuten folgten. Im Rahmen des Kongresses mit dem Thema HAND drehte sich alles um Behandlungsmethoden und Techniken unserer wohl wichtigsten Werkzeuge.

Eine Folie aus einem von vielen interessanten Vorträgen,

in dem es um den Bruch des Unterarmes und seiner anschliessenden Versorgung bzw. Therapie ging und der  Aussage ...





                                                                                         -->

... dem gibt es wohl nicht viel hinzu zu fügen !


Hospitation in der Handchirurgie April 2014

Eine Woche lang durfte ich im hohen Norden ganz dicht dran sein am Thema Handtherapie.

Ich hatte die Möglichkeit im HPC Oldenburg bei Dr. Reimer Hoffmann (Autor des Buches Checkliste Handchirurgie) im OP zu assistieren, mit Dr. Michael Wrobel im Bundeswehrkrankenhaus  in Westerstede im OP zu hospitieren und auch im Evangelischen Krankenhaus in Oldenburg durfte ich reinschnuppern. Hier ist Birgit Schröder tätig, sie hat vor vielen Jahren das Buch Handtherapie geschrieben.

Es war eine tolle, erfahrungsreiche Woche.

Wenn ihr auf die Bilder klickt werden diese vergrößert und es erscheint jeweils ein Untertitel.


Leistungsschau Wadern 2014

In der Herbert Klein Halle zeigten im März Handel und Gewerbe der Stadt Wadern an zwei Tagen ihr Portfolio. Auch wir waren mit am Start, führten viele Gespräche und hatten unseren Spaß - auch mit Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger. Zudem zeigten wir einige Hilfsmittel, die bei Einschränkungen (z.B. der Hände) das Leben oder den Alltag erleichtern können. Mit im Gepäck auch warme Kiesbox und Paraffinbad um vor Ort schon mal zu zeigen, wie angenehm Therapie sein kann :)


Eröffnungsfest Juni 2013

Nach einigen Umbauarbeiten war es im Juni dann endlich soweit : am 21. und 22. Juni haben wir mit einem "kleinen" Fest erstmals unsere Türe geöffnet und hierzu herzlich eingeladen. Mehr als 200 Freunde, Bekannte und Interessierte sind diesem Aufruf gefolgt. Überwältigt von dieser Resonanz und erfreut über all die guten Wünsche und Präsente freuen wir uns auf unser Wirken in den neuen Räumen.